Zocker unter sich
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wie alles Anfing

Nach unten 
AutorNachricht
Talyo
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 25
Ort : @ Home
Stimmung : Gut!
Zockt gerade: : Runescape
Anmeldedatum : 07.09.08

BeitragThema: Wie alles Anfing   Fr Sep 12, 2008 2:02 pm

Wie einige von euch sicherlich wissen ist ACWW nicht das erste Animal Crossing Spiel das auf einer Nintendo Konsole erschienen ist.
Ich möchte euch in diesem Topic Animal Crossing für den Gamcube vorstellen und auf die unterschiede der beiden Versionen eingehen.

Zunächst einmal etwas zur Geschichte, Animal Crossing Hiess Ursprünglich Animal Forest und ist im Jahre 2001 für das N64 in Japan erschienen.
Animal Crossing für Gamcube ist also im grunde nichts weiter als eine leicht aufgebohrte und ins deutsche übersetzte version von Animal Forest für die sich nintendo gut 3 Jahre Zeit genommen hat.

Aber nun genug Hintergrun Info kommen wir zu den Unterschieden.

Zunächst einmal wäre dort der Anfang der sich von de DSVersion unterscheidet, statt in einem Taxi seid ihr mit dem Zug unterwegs wo euch Olli (Blau-weisse Katze kennt ihr vielleicht aus dem Taubenschlag) begrüßt und euch die Typischen Fragen nach eurem Namen und wohin ihr reisen wollt stellt.
Ist diese wolbekannte Prozudur erstmal erledigt kommt ihr in eurer Stadt an in der euch ein Affe der es nicht mehr in die DS version geschafft hat begrüßt.
Paar Schritte weiter kommt dann Tom Nook der sich erstmal über euch lustig macht das ihr einfach so in eine neue Stadt zieht ohne euch um eine neue Bleibe zu kümmern und hier ist auch schon der nächste gravierende Unterschied.

Dein Haus

Nook bietet euch vier Häuser zum Einziehen an wodurch jeder eurer Avatare sein eigenes Haus hat, auch diese Häuser sind Ausbaufähig, jeweils ein Hauptraum 8x8 Felder Keller 8x8 Felder und ein Dachgeschoss 6x6 Felder können dazu gekauft werden.
Außerdem lassen sich auch mehr Möbel in einem Haus unterbringen als in der DS Version wo die Stückzahl auf 24 Pro raum begrenzt ist (Hab bei der Cube version noch nicht nachgezählt bin nämlich noch nie auf den Satz der Boden bricht ein gestossen).
Außerdem hat jedes haus seinen eigenen Gyroiden der dein Spiel speichert, Nachrichten für andere Bewohner hinterlässt und sogar items an deine Freunde Verkaufen kann.

Deine Stadt

Die Sadt wird wie in der DS Version auch durch einen zufallsgenerator erstellt und Bietet sogar kleine Berge und Felswände auch Büsche sind zu finden allerdings ist der Himmel nicht zu sehnen da die landschaft in einer schrägen draufsicht ähnlich wie bei zelda dargestellt wird und auch ein anderes weniger erfreuliches feature der alten Zelda Serien wurde leider wieder Eingeführt nämlich dieses "ich gehe zum ende des Bilsdschirms und dann ploppt die Kamera zum anderen Bildschirm" Feature, ich hoffe ihr wisst wovon ich rede.
Auch das Blumen system ist noch nicht so ausgereift wie in der DS Version du kannst zwar Blumen Pflanzen, sie aber nicht wieder aufsammeln, nur Kaputt rennen oder ausgraben und mit hybriden züchten is auch noch nix (oder ich habs einfach noch nicht hingekrigt) dafür müsst ihr die Blumen nicht Giessen was ein kleiner wehrmustropfen ist.

Die Bewohner

In deiner Stadt finden bis zu 15 bewohner Platz in der DS Version sind es nur 8, außerdem hast du bei jedem gespräch die Möglichkeit zu wälen ob du etwas für ihn erledigen möchtest wie zb ein Item von einenem anderen Bewohner zurück zu holen oder ob du einfach nur quatschen willst, auch briefe schreiben ist möglich, wobei sie die meisten meiner briefe nicht lesen konnten und mir nur dumme antworten gegeben haben.

Sonstiges

Oh mann, hab nicht erwartet das so viel zusammenkommt, jetzt nur noch die größten Unterschiede der beiden versionen.

In der Cube version gibt es wesentlich mehr Feiertage als in der DS Version, es gibt 15 freischaltbare NES Spiele als Vollversion, darunter Donkey Kong Exite Bike und Warios Woods sowie 4 weitere die nur mit AR freihschaltbar sind u.a. Super Mario Bros und Legend of Zelda und ein tel von den kannst du sogar per link kabel auf den GBA laden ja ihr lest richtig, es gibt bis zu 19 NES Spiele Gratis.
Eine Online Funktion wird leider nicht unterstützt.
Dem Spiel liegt eine Memory Card mit 59 Blöcken bei (und glaub mir du brauchst jeden einzelnen)
Der eigene Avatar lässt sich kaum Personalisieren, dh du trägst ständig die hörner mütze kannst dir zwar verschiedene designs aussuchen aber t-shirt und mützendesign sind immer gleich.

So und nun will ich zum Ende komm, ich könnt noch seitenlang so weiterschreiben aber wer soll das alles lesen.

Fazit: Welche version ist besser?

da scheiden sich mal wieder die geister, aber wer mit seinem DS online gehn kann ist mit ACWW am besten bedient.
Wer jedoch allein zuhause ohne Intenet Spielt oder mit geschwistern ist mit der gamcube version sehr gut beraten da dort jeder sein eigenes haus hat und Die Retro fans unter euch werden die NES Spiele lieben.

So, das wars soweit von mir, freuh mich schon über eure Comments und bitte verzeiht das ich ständig zwischen du und Ihr hin und her wechsle.

Quelle: Spieletipps.de

_________________
Anmelden tut nicht Weh !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gameforum.forenverzeichnis.com
 
Wie alles Anfing
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GameBoard :: Nintendo DS :: Spiele [NDS] :: Animal Crossing Wild World-
Gehe zu: